The light of the dreams - Free Template by www.temblo.com
 
 
Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich würde mich über einen Besuch und einen netten Eintrag in meinem Gästebuch sehr freuen.
 
 
 Home





 
 
www.temblo.com www.creative-level.net Host
First Entry ever

Hallo allerseits da draußen,

 

die ist mein erster Blogeintrag und ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.

Naja, natürlich weiß ich das ^^ Sonst hätte ich ja damit nicht angefangen. 

Ich bin eine Studentin, die zur Zeit im fernen Osten ihre Zeit damit zubringt eine anscheinend schier unmögliche Sprache zu lernen und derweil eine Art Krankheit versucht zu bekämpfen.

Das hier soll mein Ort werden, an dem ich meine Gedanken und Ideen festhalte. 

Ich will gern anonym bleiben, also wird hier nicht mehr über meine Persönlichkeit erscheinen, als das, was sich durch meine EInträge verrät.

Ich fände es jedoch interessant, wie andere Menschen mit ähnlichen Problemen, wie meinen umgehen.

Ich leide an drei Zuckerintoleranzen, was meiner Information eine nicht sehr geringe Zahl der Deutschen ebenfalls betrifft. Mein Umgang damit ist hier in meiner momentanen Wahlheimat etwas aus dem Ruder gelaufen, weil man sich einfach nicht sonderlich daran halten kann, in einem Land, wo ÜBERALL Zucker oder Mononatriumglutamat im Essen ist. In der Tat beginnt mein Körper nach nun knapp 2,5 Monaten Zuckereinfluss (ich war in Deutschland 'clean' wenn man so will) sehr stark darauf zu reagieren. Es gibt Schlimmeres, aber es ist ziemlich nervtötend. Ich glaube viele wissen garnicht, wie gut sie es haben einfach in sich reinstopfen zu können, was sie wollen. Ohne über Folgen nachdenken zu müssen. (Folgen sind bei mir Kopfweh, Mattigkeit, Dickwerden,...)

Der Rest des Lebens hier in Shanghai ist jedoch außerordentlich herrlich. So viele Menschen, die ich kennen lerne. Wirklich umwerfend

 

Ich verabschiede mich hier an dieser Stelle,

 

Dustheart

30.10.10 14:14
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


matryoshka / Website (30.10.10 15:59)
Oha. Ich wusste gar nicht, dass man eine Zuckerintoleranz haben kann. Ich dachte immer, ich hätte es mit meiner Zöliakie schwer, aber Zucker nicht essen zu dürfen, ist eine weitaus größere Herausforderung.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen